Suchergebnisse für den Begriff Bounce-Management

Ihre Suche nach dem Begriff Bounce-Management ergab 5 Treffer. Klicken Sie auf den Titel um sich weitere Details anzeigen zu lassen.
Oder starten Sie eine neue Suche!

Bounce-Management - Bounces und Rückläufer automatisiert bearbeiten / Versandkosten senken durch Auschluss der fehlerhaften Adressen

Bounce-Management - Antworten und Rückläufer automatisiert bearbeiten

Posteingang und Bounces / Kategorien

- Spam: Eine E-Mail, die an Sie versandt wurde und Spam-Merkmale enthält. Diese E-Mails können Sie automatisiert löschen lassen. Aktivieren Sie die Spalte "E-Mail löschen". Löschen Sie bei Spam nicht die Empfänger E-Mail-Adresse, da diese E-Mail- Adresse eventuell gefälscht wurde.

- Autoresponder: Automatisch erzeugte Antwort-E-Mail. Informiert meist darüber, dass sich der Empfänger im Urlaub befindet. Das Mailing ist jedoch beim Empfänger erfolgreich angekommen. Sie können diese E-Mails automatisiert löschen lassen, indem Sie die Spalte "E-Mail löschen" aktivieren.

- Beschimpfung: Eine Rückantwort mit Beschimpfung oder Drohung als Inhalt. Tragen Sie den Empfänger aus Ihrem System aus (Aktivieren Sie "Adresse abmelden"). Leiten Sie die E-Mail an eine zuständige Person weiter, die den Empfänger beruhigen kann (z.B. consulting@Ihrefirma.de).

- Antwort: Eine Antwort, die weder eine Beschimpfung noch ein Autoresponder ist. Senden Sie diese E-Mail an eine zuständige Person weiter.

- Spam Bounce: Eine E-Mail, die an Ihr Bounce-Konto versendet wurde und Spam-Merkmale enthält. Diese E-Mails können Sie automatisiert löschen lassen. Aktivieren Sie die Spalte "E-Mail löschen". Löschen Sie bei Spam Bounce die Empfänger E-Mail-Adresse nicht, da diese E-Mail-Adresse eventuell gefälscht wurde.

- Bounce-Management">Hard Bounce: Information, dass Empfänger nicht erreicht werden konnte. Gründe: falsche E-Mail-Adresse oder Konto wurde aufgelöst (permanenter Fehler). Melden Sie den Empfänger aus dem System ab (Aktivieren Sie "Adresse abmelden").

Adresse: http://www.medienkonzept.de/inxmail/tipps/Bounce-Management/ Treffer-Übereinstimmung: 0,77

Bounce-Management - Hard Bounces & Soft Bounces sollten Sie konsequent beachten und bearbeiten. Nur so behalten Sie eine gute Reputation als Mail Versender.

Unser Tipp: E-Mail Marketing nur mit E-Mail Marketing Software - Beratung & Entwicklung durch medienkonzept in Freiburg ☆ Inxmail Professional Partner.

Inxmail Professional

  • Sicheres An- und Abmeldemanagement
  • Bounce-Management">Bounce-Management - Antworten, Bounces und Rückläufer automatisiert bearbeiten
  • Einfache Erstellung von Webformularen für An- und Abmeldungen
  • Frei konfigurierbares Single, Confirmed und Double Opt-In/-Out
  • Protokollierung von An- und Abmeldungen (Tag und Uhrzeit)
  • Automatisierte Self-Service-Funktionen für Profilverwaltung der Empfänger
  • Blockierung von Empfängern per interner Blacklist
  • Verwaltung von beliebig vielen Empfängern mit beliebig vielen, frei definierbaren Feldern und Eigenschaften
  • Automatisierter Import aus Datenbanken mit Inxmail Professional
  • Automatischer Dublettencheck 
  • Anbindung an Fremdsysteme (z. B. CRM- oder ERP-Systeme) durch offene Programmierschnittstelle

Adresse: http://www.medienkonzept.de/inxmail/e-mail-marketing-software/ Treffer-Übereinstimmung: 0,04

E-Mail Newsletter versenden mit Inxmail Professional - professionelles E-Mail-Marketing mit der führenden Newsletter Software-Lösung.

Adresse: http://www.medienkonzept.de/inxmail/tipps/ Treffer-Übereinstimmung: 0,04

Unser Online Marketing Konzept soll Ihnen als Arbeitsgrundlage zum Aufbau des Online-Marketing in Ihrem Unternehmen dienen.

Eine Bestandsaufnahme in Ihrem Unternehmen ist die beste Basis, um Optimierungen einzuleiten. Dies läßt sich am besten anhand von Checklisten bewerkstelligen. Hier eine kleine Übersicht, wie eine solche Checkliste aufgebaut sein könnte.

  • allgemeine Ansätze:
    Datenhaltung (Aufbau, Verteilung, empfohlene Werkzeuge, Datenformate, Ressourcen intern und extern) 
  • Aufgabenverteilung der Mitarbeiter (Workflow, Verantwortlichkeiten) 
  • Corporate Identity: 
    Komponenten (Gestaltungselemente, Typografische Grundregeln, Bildersprache) 
  • Content Management:
    Komponenten (z.Bsp. freie und geschützte Bereiche, Kontaktaufnahme, Newsletter, Permission, Kundenumfrage, Konferenzraum, "Goodies", Bereich "Aktuelles", Landingpages, Expertenwissen, RSS-Feeds, Sitemap, Privacy Policy, sicherer Bereich "https", etc.) 
  • E-Mail Marketing:
    Komponenten (Double-Opt-In Verfahren, Mailinglisten, Zielgruppendefinitionen, Trigger-Mailings, Aktionsabfolgen, E-Mail-Abfolgen, Einbindung von externem Content, XML und XSLT-Transformationen, Templates, Bounce-Management bzw. Behandlung der Rückläufer, Datenbank-Synchronisation mit CMS-System, Close-Loop Marketing) 
  • SEO (Natürliche Suchmaschinenoptimierung):
    Aufbau des Systems mit Blick auf natürliche Suchmaschinenoptimierung (Struktur der Seiten, Linkbereiche, Aufbau der ausgehenden Links, Auszeichnung von Bild und Text, Verteilung des Textes, Gruppierung und Platzierung von Keywords und Phrasen)
  • Hilfsmittel zur Erfolgskontrolle / Webcontrolling:
    Aufbau eines aussagefähigen Besucher-Trackings 
  • Suchmaschinenwerbung (Pay-Per-Click, Bannerwerbung):
    Anbieter Pay-Per-Click (z.Bsp. Google, Overture, Miva, Mirago) 
  • Vermarkter von Portalen für Bannerwerbung 
  • Hilfsmittel zur Erfolgskontrolle
  • Erstauswahl von Online-Plattformen für mögliche Werbung Ihres Unternehmens
  • Businessportale
  • Verzeichnisdienste (kostenfrei und kostenpflichtig) 
  • Newsletteranbieter (standalone oder gebuchte Werbeplätze) 
  • Kommunikationsplattformen:
    Betrachtung von technologischen Ansätzen wie Intranet, Extranet, Virtual Private Network, IP-Telefonie, Konferenzen über Internet, Fernwartung etc.
  • Hardware und Software ... Verfahren und Möglichkeiten

Adresse: http://www.medienkonzept.de/marketing-wissen/online-marketing-konzept/ Treffer-Übereinstimmung: 0,03